Finther Tischtennis-Mannschaften feiern Top-Saison

Nach der erfolgreichen Saison herrscht gute Stimmung bei den Tischtennis-Spielerinnen des DJK!

Die Tischtennisabteilung des DJK Rot-Weiß Finthen schließt eine der erfolgreichsten Runden der vergangenen Jahre ab: Gleich fünf Mannschaften ist der Aufstieg in eine höhere Liga gelungen. Grund genug für die Spielerinnen und Spieler, die Erfolge der letzten Saison kräftig zu feiern.

Bei der „Aufstiegsparty“ am Freitagabend im „Bohland“ in Gau-Bischofsheim herrschte ausgelassene Stimmung. Mannschaftsübergreifend ließen die Aktiven gemeinsam mit ihren Familien bei gutem Essen und rheinhessischem Wein die vergangene Saison nochmals Revue passieren. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Dragan Saitovic für die Organisation der Feier. Der Abend zeigte wieder einmal: Über alle Mannschaften hinweg herrscht im Verein ein tolles Klima – nicht zuletzt auch dank der jüngsten sportlichen Erfolge.

So ist der ersten Herrenmannschaft, dem Aushängeschild des DJK, bereits vier Spieltage vor Saisonende der Aufstieg in die Verbandsoberliga geglückt. Ein hervorragender Erfolg nach drei Jahren, in denen das Team jeweils knapp in der Relegation scheiterte. Auch die Finther Damen freuen sich über eine Top-Saison: Sie schließen mit einem starken zweiten Tabellenplatz ab. Da sich die erstplatzierten Draiserinnen für den Verbleib in der Bezirksoberliga entschieden haben, steigen die Finther Damen auf und treten in der kommenden Saison in der Verbandsliga an – dann allerdings ohne die bisherige Nummer eins, Alisa Podporin, die nach Essenheim wechselt.

Auch die sechste und die siebte Herrenmannschaft haben ihr Ziel erreicht und den Aufstieg gepackt. Ebenfalls gute Nachrichten gibt es von der Vierten. Sie sicherte sich den Klassenerhalt in der Bezirksliga - eine starke Leistung des Aufsteigers.

Und last not least steht seit wenigen Tagen fest: Auch die dritte Herrenmannschaft rückt auf. Sie hatte die Saison mit dem zweiten Tabellenplatz in der Bezirksoberliga abgeschlossen. Die erstplatzierten Spieler aus Wackernheim verzichten auf den Aufstieg – damit kommt die Dritte aus Finthen zum Zuge; sie tritt künftig in der Verbandsliga an.

Die spielerischen Erfolge geben Rückenwind für die neue Hinrunde, in die die Teams Ende August hochmotiviert starten. Neben den erfolgreichen Stammspielern werden dabei auch zahlreiche Neuzugänge im rot-weißen Trikot auflaufen. So haben sich Jan und Volker Stippich (TSV Wackernheim), Mona Maushart und Martina Wolf (beide Mombacher TV), Andrea Weihberg (TTC GW Fritzdorf), Daniela Fetzer (TGV Eintracht Abstatt) und Nils Christmann (1. FSV Mainz 05) für den DJK entschieden. Hinzu kommen der bislang vereinslose Mikhail Gorshteyn sowie Luca Römer als neuer Jugendspieler.

Insgesamt wird der DJK in der Saison 19/20 im Bereich der Aktiven mit neun Herrenmannschaften und – erstmals seit vielen Jahren wieder – mit zwei Damenteams an den Start gehen. (taf/8.6.2019)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Cookies akzeptieren