Geheimnisvoller Lemberg

Geheimnisvoller Lemberg Sigi Schmidt

Geheimnisvoller Lemberg

Gutes Herbstwetter begleitete die 20 Mitglieder der Skiabteilung als sie am Tag der dt. Einheit zu ihrer jährlichen Wanderung aufbrachen. Unser Freund Jürgen hatte sich, zusammen mit seiner Partnerin Karin, eine durchaus sportliche Strecke ausgedacht.
Los ging es an der Lemberghütte bei Feilbingert an der Nahe. Die Strecke führte über Waldwege zum Schmittenstollen, dem einzigen Quecksilberbergwerk in Westeuropa. Gut beschützt mit gelben Helmen und geführt von einem Fachmann wurde das Bergwerk von den meisten Teilnehmern besichtigt, während eine kleine Gruppe schon ein erstes kleines Picknick einlegte. Danach ging es weiter, man hatte das Gefühl, ständig bergauf, durch den Hunsrückwald. Immer wieder boten sich beeindruckende Ausblicke ins Nahetal. Ausreichend Pausen erleichterten die Wanderung.
Als nächstes Ziel erreichten wir den Silbersee, wobei bedauert wurde, dass weder Winnetou noch ein Schatz zu sehen waren.
Bei leichtem Regen ging es dann zurück zum Ausgangspunkt, der Lemberghütte.
Ca. 8 km Wegstrecke waren bewältigt worden.
Eine geschmackvoll gedeckte Tafel mit gutem Essen und Trinken erwartete zum Abschluss die Wandergruppe im Restaurant des GC Nahetal bei Bad Münster am Stein.
Ein schöner, sportlicher Tag ging langsam zu Ende
Euch, liebe Karin und Jürgen, nochmals herzlichen Dank für die gute Planung und Durchführung unserer Wanderung 2019.

S. Schmidt

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Cookies akzeptieren