Saisonrückblick, Meister und Aufsteiger

Liebe DJKlerInnen,

durch das beschlossene Saisonende beim Tischtennis am 01.04.2020 - nicht wenige haben zunächst an einen Aprilscherz geglaubt - stehen seit heute die Entscheidungen fest, wer auf- und abgestiegen ist. Einige von Euch dürften auch bereits die Email unseres Abteilungsvorstands zu den Entscheidungen der Tischtennis Saison 2019/2020 gelesen haben.

Die Spielzeit 2019/2020 dürfte nicht nur wegen der Coronakrise in die DJK Rot-Weiß Finthen Historie eingehen, sondern vor allem wegen einer überragenden Saison mit insgesamt 7 Meistertiteln, 2 zweiten Plätzen und keinem Absteiger! So eine erfolgreiche Saison dürfte es seit Vereinsgründung noch nie gegeben haben und sich in den nächsten 100 Jahren wohl auch nicht wiederholen ;)

Meister wurden:

  • 1. Jugend
  • 2. Jugend
  • 3. Jugend
  • 2. Herren
  • 4. Herren
  • 5. Herren
  • 8. Herren

Zweite wurden:

  • 1. Damen
  • 2. Damen

Die 1. Damen sind zum Aufstieg in die Verbandsoberliga berechtigt und nehmen diese auch wahr. Die 2. Damen sind als Tabellenzweiter direkt in die Bezirksoberliga aufgestiegen, da der zweite Platz in der Bezirksliga von vornherein als direkter Aufstiegsplatz vorgesehen war.

Die 1. Herren hat eine bärenstarke Rückrunde gespielt und konnte den Abstieg bzw. Relegationsplatz aus eigener Kraft verhindern, nachdem in der Vorrunde noch der vorletzte Tabellenplatz zu Buche stand. Ebenfalls besonders erfreulich ist, dass die 3. Herrenmannschaft aufgrund der Härtefallregelung auch in der kommenden Spielzeit in der 1. Verbandsliga antreten kann.

Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften, für diese herausragenden Leistungen. Auch dem Abteilungs- und Gesamtvorstand sowie weitere Beteiligte im Vorder- und Hintergrund darf man zu dieser außergewöhnlichen Saison beglückwünschen, die ohne die Organisation, den Zusammenhalt und den Weitblick der letzten Jahre, so sicherlich nicht möglich gewesen wäre.

Durch diese großartigen Erfolge stehen einige Mannschaften in der kommenden Saison sicherlich vor der ein- oder anderen größeren Aufgabe. Aufgrund unseres Teamgeistes und unserer Verstärkungen hoffen wir jedoch, dass wir die Herausforderungen auch in der kommenden Saison gut meistern und uns achtbar schlagen werden, wann auch immer die neue Spielzeit beginnen wird.

Mit so einem Ausgang der Saison dürfte vorab niemand gerechnet haben und es ist sehr positiv zu bewerten wie schnell der DTTB als auch die Landesverände hier wichtige Entscheidungen getroffen haben. Das war ganz sicher keine leichte Aufgabe oder eine Selbstverständlichkeit bei vielen verschiedenen Optionen und Interessenlagen. Herzlichen Dank daher vor allem an die Vertreter unseres Verbandes RTTVR aber auch an den DTTB für ihre Arbeit und Entscheidungen in dieser schwierigen und stressigen Lage!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.